Das Pentagramm der Prekarität

Block 2 des Workshops mit prekären SozialwissenschaftlerInnenRedaktions-Assistenz

Gute Bezahlung, viel Spaß, berufliche Anerkennung, gesellschaftliche Bedeutung und immer wieder etwas Neues zu lernen. Diese Merkmale kommen dem idealen Job recht nahe. Doch was hat das eigentlich mit deinen letzen drei Jobs zu tun? Diese Frage haben wir in unserem zweiten Untersuchungsblock uns und der Gruppe prekärer Sozial- und PolitikwissenchaftlerInnen gestellt. Dabei haben wir auf das „Pentagramm der Prekarität“ zurückgegriffen, das von der Mailänder Gruppe Chainworkers entwickelt wurde, um die Arbeitsverhältnisse in der dortigen Mode- und Designindustrie zu fassen. Die fünf Ecken des Pentagramms stehen für die eingangs erwähnten fünf Eigenschaften eines idealen Jobs (vermutlich gibt es noch einige mehr). In dieses Pentagramm kann man seine eigenen Jobs einzeichnen. Ein perfekter Job bringt ein perfektes Pentagramm hervor. Fast immer entstehen jedoch andere geometrische Figuren.
So auch bei unserem Untersuchungsworkshop. Jede geometrische Figur steht dabei für einen bestimmten Kompromiss, den wir eingehen. Viel Geld, viel Anerkennung und wenig Spaß; viel Spaß, große gesellschaftliche Bedeutung und wenig Geld; wenig Geld, kein Lernen und wenig Spaß usw. Bei unserem Workshop Mitte Juli war noch was auffällig. Während wir uns in der ersten Vorstellungsrunde als Promovierende, Diplompolitologinnen und Studenten vorgestellt hatten, kam beim Pentagramm eine zweite Realität zum Vorschein. Hier ging es um Putzen, Hartz IV und Aushilfsjobs.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: