„Nimm mich ernst, du Sau“

Block 3 des Workshops mit prekären SozialwissenschaftlerInnenNimm mich ernst, du Sau!

Superhelden haben zwei Gesichter. Auf der einen Seite sind sie unscheinbar und unglücklich, haben Liebeskummer und alltägliche Probleme. Auf der anderen Seite verfügen sie jedoch über außergewöhnliche Interessen. Gleiches gilt – so zumindest unsere These – auch für die Prekären. Wir haben nicht nur alltägliche Probleme, wir haben auch das Potential dies zu verändern. Nachdem wir in dem ersten beiden Untersuchungsblöcken vor allem über den Peter Parker in uns gesprochen hatten, gingen wir jetzt einen Schritt weiter. Wir fragten nach möglichen Forderungen und möglichen Adressaten. Dabei haben wir uns neben den Superhelden vor allem von dem Scheißstreik im Pflegereich inspirieren lassen. Die Initiatoren des Scheißstreiks forderten prekäre Pflegekräfte dazu auf, ein Röhrchen mit Scheiße an diejenigen zu schicken, die ihrer Auffassung nach für die unhaltbaren Zustände in diesem Bereich verantwortlich seien.
Ausgehend von den Superhelden und dem Scheißstreik stellten wir uns und der Gruppe prekärer SozialwissenschaftlerInnen folgende Aufgabe: Schreibe deine Forderung auf ein Schild, lass dich mit einem Superheldenkostüm fotografieren und schicke dieses Bild an den Adressaten deiner Forderung. Die Ergebnisse waren recht unterschiedlich. Sie reichten von abstrakten Forderungen nach einem bedingungslosen Grundeinkommen bis zu einem konkreten Konflikt zwischen den Aushilfen der Jugendhilfe e.V. und ihrer Chefin. Doch seht selbst:

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: